Eine Stadt, viele Facetten

Aachen ist eine faszinierende Stadt, die auf vielfältige Weise begeistert. Als westlichste Großstadt Deutschlands mit rund 250.000 Einwohnern bietet sie mit einer prädestinierten Lage, unmittelbar an der Grenze zu den Niederlanden und Belgien am Nordrand der Eifel, zahlreiche Möglichkeiten der Freizeitgestaltung und Erholung. Mehr als die Hälfte des Stadtgebiets ist grün und viele Wohngebiete gehen in attraktive Naherholungsgebiete über.

Darüber hinaus blickt die Stadt Karls des Großen auf eine über 2.000 Jahre alte Geschichte zurück, deren archäologische und architektonische Anmutung sich nicht nur im berühmten Dom widerspiegelt. Das Wahrzeichen der Stadt wurde als erstes deutsches Kulturdenkmal in die Welterbeliste der UNESCO aufgenommen und ist heute ein idealer Ausgangspunkt zur Erkundung der zahlreichen zauberhaften Gassen in Aachens historischem Stadtkern. Exzellente Restaurants, kleine Cafés, individuelle Geschäfte oder namhafte Stores bekannter Filialisten laden zum Verweilen, Bummeln oder Shoppen ein.

Sein internationales Flair hat Aachen nicht nur seiner Attraktivität für Touristen in Sachen Lage und Geschichte zu verdanken, sondern auch seiner weltweit anerkannten Kernkompetenzen im Bereich Automobilforschung/-entwicklung, Informationstechnik, Bio- und Medizintechnologie sowie der Entwicklung neuer Werkstoffe. Stellvertretend hierfür steht die RWTH als eine der größten und traditionsreichsten technischen Hochschulen Europas. Das Lebensgefühl in Aachen ist herzlich, kosmopolitisch und zukunftsweisend – eine Atmosphäre, in der es spannend und vielversprechend ist, zu leben.